Leistungen

Unsere Leistungen im Überblick

  • Gesundheitsprophylaxe/Diagnostik

    Blut-, Kot- und Harnuntersuchungen sowie ein Großteil der mikroskopischen Hautuntersuchungen werden sofort in unserer Praxis durchgeführt. Schnell vorliegende Ergebnisse können sofort ausgewertet werden.

    Proben, die nicht in unserem Praxislabor untersucht werden, schicken wir in ein externes veterinärmedizinisches Labor. Die Ergebnisse liegen i.d.R. nach 24 Stunden vor.

    • Impfungen
    • Gesundheitschecks
    • Blutuntersuchungen
      • Blutchemie (VETTEST/IDEXX)
      • Hämatokritbestimmung
      • Leukozytenzahlbestimmung
      • FIV, FeLV, canine/feline PLI, Borreliose, Ehrlichose, Babesiose
    • Kotuntersuchungen
    • mikroskopische Hautuntersuchungen (Nativ; Anwendung spezieller Färbeverfahren)
    • Harnuntersuchungen
    • Augenuntersuchungen (Augendruckmessungen mit dem Tono-Pen / Fundusspiegelungen)
    • Kardiologische Untersuchungen

     

    Folgende Untersuchungen/Behandlungen werden nach vorhergehender Terminvergabe mit speziell vorbereiteten Patienten durchgeführt:

    • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall
    • Ultraschalluntersuchung des Abdomens (Ausnahme im Rahmen einer Notfallbehandlung)

     

    Stationäre Versorgung

    • bei Narkosepatienten
    • bei internistischen Intensivpatienten

     

    Hausbesuch

    • auf persönlichen Wunsch durchgeführte Hausbesuche i. d. R. außerhalb der Sprechstunde
  • Apparative Diagnostik

    • Röntgen (SV-anerkannte Röntgenstelle HD/ED)
    • Sonographie (Ultraschall)
    • Elektrokardiogramm (EKG)
    • Ophthalmologie (Schiötz-Tonometer)
  • Operationen

    Nach sorgfältig  voruntersuchten Patienten und mit dem Besitzer ausgewählten Zeitpunkt der Operation wird für den Patienten die sanfteste Narkoseform ausgewählt. Während der Vorbereitung für die Narkose (Legen des Venenkatheters, Gabe des Analgetikums/Schmerzmittel) und Einleiten der Narkose bleibt der Besitzer solange bei seinem Tier, bis es eingeschlafen ist. Somit wird vermieden, dass das Tier unnötige Angst bekommt. Nach durchgeführter Operation verbleibt das Tier so lange bei uns, bis es ansprechbar und gehfähig ist. Während der Aufwachphase bekommt der Patient Infusionen,  wird warm gebettet und sorgfältig beobachtet. Bei Abholung des Patienten durch den Besitzer werden Schmerztabletten und schriftliche Informationen zum Umgang seines operierten Tieres ausgehändigt. Es besteht für ihn jederzeit die Möglichkeit, unsere Praxis bei Fragen zu kontaktieren. Es werden abhängig von der Art der Operation Wundkontrollen in bestimmten Abständen durchgeführt.

     

    Durchführung

    Narkose

    • mit Intubation nach Legen eines venösen Zugangs  (Venenkatheter/Braunüle) und Einleiten der Narkose  mit Injektionsnarkose  bei Hunden  und Katzen
    • mit Inhalation nach Einleiten der Narkose mit Injektionsnarkose bei  Heimtieren und Vögeln

     

    Überwachung der Patienten mit

    • Pulsoximetrie (Pulsfrequenz, Sauerstoffbestimmung)
    • EKG (optional)
    • Lagerung auf spezieller Wärmematte
    • Intravenöse Zufuhr  von Elektrolytlösungen über den Venenkatheter
    • Permanente Überwachung aller Vitalfunktionen durch unsere Anästhesieassistenz

     

    In unserer Praxis durchgeführte Operationen

    • Kastrationen bei Hund, Katze und Heimtier
    • Abdominalchirurgie (u.a. Magen-, Darm-, Blasenoperationen)
    • Haut- und Tumoroperationen
    • Chirurgische Wundversorgungen
    • Zahnextraktionen
    • Lidkorrekturen
  •